Ihre Interessenvertretung bei Wikipedia

Neuerstellung von Artikeln

Ein eigener Wikipedia-Artikel erhöht Ihre Reputation enorm. Ein Wiki-Artikel lässt Sie seriös wirken und gibt Ihren Kunden die Möglichkeit, sich objektiv über Ihr Unternehmen zu informieren. Außerdem erhalten Sie durch den Link zu Ihrer Website zusätzliche Besucher und ein besseres Ranking bei Google.

Wir unterstützen Sie in allen Phasen Ihrer Wikipedia-Erstpräsentation, damit Ihr Auftritt von Anfang an ein voller Erfolg ist. Denn: Nichts ist ärgerlicher als ein unprofessioneller Artikel, der anschließend von fachfremden Benutzern verschlimmbessert wird.

Die erste Hürde, die Sie nehmen müssen, ist der Nachweis Ihrer Relevanz. Es gibt auf Wikipedia einen langen Katalog von sogenannten »Relevanzkriterien«. Diese Kriterien entscheiden darüber, ob Sie oder Ihr Unternehmen die Voraussetzungen für einen eigenen Wikipedia-Artikel erfüllen. Bei Unternehmen liegen die Mindestvoraussetzungen bei 100 Mio. Euro Umsatz oder 1000 Mitarbeitern. Bei Einzelpersonen gibt es für jede Berufsgruppe eigene Richtlinien, die Sie im Detail hier einsehen können.

Der Relevanzkatalog ist zwar offiziell nur eine Orientierungshilfe und kein Ausschlusskriterium, wird aber in der Praxis ziemlich rigide durchgesetzt. Aus diesem Grund nehmen wir gleich zu Beginn eine Erfolgseinschätzung vor. Sollten Sie den Relevanzkriterien zunächst nicht entsprechen, gibt es in einigen Fällen die Möglichkeit, die Relevanz über Umwege nachzuweisen. Sie können sich dazu etwa die folgenden Fragen stellen:

  • Wurde über Sie oder Ihr Unternehmen in der Presse oder im Rundfunk berichtet?
  • Wurden Sie mit Preisen ausgezeichnet? Hat sich eine prominente Person anerkennend geäußert?
  • Haben Sie Schriften publiziert oder an Veröffentlichungen mitgewirkt?
  • Hat Ihr Unternehmen eine besondere historische oder regionale Bedeutung?
  • Hat Ihr Unternehmen innovative Leistungen und Neuentwicklungen hervorgebracht? Haben Sie Rekorde aufgestellt? Verfügen Sie über sonstige Alleinstellungsmerkmale?

Versprechen Sie sich hiervon allerdings nicht zu viel: ein Relevanznachweis mittels Innovationen oder Marktführerschaft gelingt nur in absoluten Ausnahmefällen. Insbesondere für Unternehmen sind in 98 % der Fälle die »harten« Relevanzkriterien (Umsatz oder Mitarbeiterzahl) unverzichtbar.

Wenn wir eine hinreichende Erfolgschance sehen, Ihren Artikel in Wikipedia unterzubringen, erstellen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen einen Prototyp des Artikeltexts. Sie legen dabei fest, welche Informationen Sie gerne im Artikel haben möchten – wir sorgen für die passenden Formulierungen, um den inhaltlichen und formalen Richtlinien der Wikipedia zu genügen. Alle nötigen Korrekturläufe sind dabei selbstverständlich inbegriffen. Schließlich sollen Sie zu hundert Prozent zufrieden mit Ihrem Artikel sein.

Sobald Sie die Textfreigabe erteilen, stellen wir den Artikel online – und Sie können sich über einen repräsentativen und informativen Wikipedia-Artikel freuen. Selbstverständlich rechnen wir auch Artikelneuerstellungen vollständig erfolgsabhängig ab: Sollte der Artikel nicht dauerhaft auf der Wikipedia bestehen bleiben, wird kein Honorar fällig.

Sie wünschen sich einen Wiki-Artikel?

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich kostenlos beraten.

Wir finden eine maßgeschneiderte Lösung für Sie.

info@wikima.de

+49 (0) 30 89561604

Wussten Sie schon?

65 Prozent der Deutschen nutzen Wikipedia. Bei den 30–49jährigen sind es 79 Prozent, bei den 14–29jährigen sogar 94 Prozent.

52 Prozent der Studenten halten die Inhalte der Wikipedia für verlässlich oder sehr verlässlich.

Wikipedia genießt einen immensen Vertrauensvorschuss – machen Sie ihn sich zunutze! Erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum.

Für 42% der Internetnutzer ist Wikipedia die Informationsquelle Nummer Eins.
Auf diese Kunden sollten Sie nicht verzichten.